Hallo und Willkommen bei Ameiseninfos.de Messor cephalotes Aufzucht und Haltung Herkunft: Zentralafrica & Ostafrika Anlagentemperatur: 24 - 26°C Nesttemperatur: 24 - 26°C Arena: Trocken & Raumfeuchtigkeit Nest: Leicht feucht mit Belüftung Futter: Verschiedene Körner & Insekten Trinken: Wasser Entwicklungszeiten Eier: ca. 12 Tage Entwicklungszeiten Larven; ca. 28Tage Entwicklungszeiten Puppen: ca. 21 Tage
Ameiseninfos.de Ameisenhaltung Ameisenberichte Ameiseninfos.de Ameisenhaltung Ameisenberichte  Messor cephalotes Seite 2
Messor cephalotes 05.09.2020 Messor cephalotes gehören zu den größten Ameisen aus der Gattung Messor, ihre Königin ist mehr als doppelt so groß wie die von Messor barbarus. Die Gründungszeit ist nachvollziehbar überstanden, Grundlage dafür das ich weiter berichten kann. Mit jeden Tag geht die Entwicklung dieses Messor cephalotes Volks schneller voran, wenn ich ein wenig Glück habe, reicht das Nest noch bis Weihnachten. Bei der jetzigen Anzahl an Eiern und Larven, kommen mir ernsthafte Zweifel.
Messor cephalotes Messor cephalotes Bericht Seite 1 Messor cephalotes Bericht Seite 1
Aus ungenau machbaren Zählungen leite ich eine Arbeiterinnenanzahl von 200+ ab. Etwas größere Majorarbeiterinnen sind auch bereit darunter.
Messor cephalotes
Meine Hoffnungen das Messor cephalotes mehr Außenaktivitäten entwickeln gehen weiterhin ins Leere. Sie wollen noch nicht, ab und an wenige Arbeiterinnen die Insekten (Fliegen & zerkleinerte Mehlkäferpuppen) einsammeln, mehr ist kaum. Müllentsorgung dabei sind sie ebenfalls zu beobachten, da sind sie richtig groß drin. Störungen bei ihren Außenaktivitäten mögen die Damen überhaupt nicht, reagieren reichlich aggressiv. Laufen unkontrolliert herum und schnappen mit ihren Mandibeln (Mundwerkzeugen) in die Luft. Was auffällt, sie sind richtig schnell auf ihren sechs Beinen, Messor barbarus kommen da bei weiten nicht hinterher. Körner dafür lassen sie sich auch begeistern, allerdings haben sie mich nicht gerne dabei wenn sie diese eintragen. Still und heimlich in der Nacht gehen sie an die Arbeit. Was sie da veranstalten lässt sich in einer Nestkammer wiederfinden.
Messor cephalotes Körnerlager
Neuerdings sind sie der Ansicht, bis vor den Nesteingang transportiert reicht auch.
Ganz schön bunt ihre Körnersammlung. Verschiedenste Körner, nur so ist es machbar, das sie das finden was sie brauchen. Keine Bange das sich Unnützes ansammelt, da sind sie konsequent, das landet auf dem Müll.
Noch lässt sich dieser problemlos entfernen. Nie ganz entfernen, sonst könnte, zu Eurer Überraschung, der Müllhaufen an einer ganz anderen Stelle neu angelegt werden. Aktuelle Bilder zum Abschluss des Updates.
Messor cephalotes Messor cephalotes Messor cephalotes Messor cephalotes Messor cephalotes Majorarbeiterin
Noch ein Video
Messor cephalotes Video
Messor cephalotes 29.09.2020
In den letzten Tagen schlüpfen Arbeiterinnen in deutlich steigender Anzahl. Vielleicht noch 2 Monate und eine Nestvergrößerung wird benötigt. Eine richtig große Arbeiterin ist geschlüpft, darf ich vorstellen, Messor cephalotes Majorarbeiterin.
Messor cephalotes Majorarbeiterin
Fühler nicht mitgemessen, ca. 15 mmm, schon ganzschön imposant. Geht da noch mehr, zumindest hoffe ich es. Auffällig, im Gegensatz zu den Aktionen der anderen Arbeiterinnen in der Miniarena (Kunststoffbox,) ist die Ameise reichlich aktiv. Mehrfach am Tag ist sie dabei zu beobachten wie sie die Arena durchstreicht.
Messor cephalotes Majorarbeiterin Messor cephalotes Majorarbeiterin Messor cephalotes Majorarbeiterin Messor cephalotes Majorarbeiterin
Hatte ich schon geschrieben, Messor cephalotes haben ein aggressives Verhalten. Die warne Heizfolie der Nestbeheizung gibt hier Anlass für Aggression.
Messor cephalotes Majorarbeiterin
Kann ganzschön zwicken die Kleine
Messor cephalotes Majorarbeiterin
An Futter gab es überwiegend abgebrühte, zerkleinerte Mehlkäferpuppen. In den letzten Tagen habe ich neue Grillen erhalten.
Meine Befürchtung diese könnten noch zu groß sein, war unbegründet. 4 – 5 pro Tag verschwinden im Nest, na ja Abwechslung wird gerne genommen. Nest ist das Stichwort, interessiert was sich dort entwickelt hat? Wie immer, wird für eine leichte Nestbefeuchtung gesorgt.
Messor cephalotes Nestkammer
Gerade so viel das sich in kühleren Nestbereichen, an der Abdeckscheibe, ein leichter Kondenswasserbeschlag bildet. Mit dem Hintergrund das Messor cephalotes aus trockneren Lebensräumen kommen, aus meiner Sicht bringt es einen Vorteil ein leicht feuchtes Nest an zu bieten. Eier, Larven, Puppen, das Nest füllt sich langsam, Blick in die Brutkammer
Messor cephalotes Nestkammer Messor cephalotes Brut (Larven, Puppen)
Ein Teil iherer Brut lagern sie bereits in der Kornkammer.
Messor cephalotes Kornkammer
Ganz grob geschätzt sind es etwa 200 Arbeiterinnen, doch ganz ordentlich für die kurze Zeit der Haltung. Wo Licht ist gibt es auch Schatten, es gibt nicht nur Positives zu berichten. Ab und an stirbt eine Arbeiterin, wobei deren Anzahl nicht genauer zu bestimmen ist, nur die Unzerkleinerten sind zählbar.
Soweit für heute, hoffe es gefällt!
Messor cephalotes
Messor cephalotes 07.10.2020
Die letzten Tage sind sie richtig munter geworden, erstmals sind sie in größerer Anzahl auch tagsüber in ihrer kleinen Arena unterwegs. Anlass für mich zu schauen ob sie das auch in einer größeren Arena schon hinbekommen. Das passt es sich doch prima dass ich die ehemalige Arena meiner Aphaenogaster texana gereinigt und aufgearbeitet habe. Kurzerhand den Nestblock aus der Kleinarena gehoben und umbesetzt.
Nestblock
Wie Ihr seht, die Heizfolie kommt weiter zum Einsatz. Diese ist wichtig um die Nesttemperatur gegenüber der Raumtemperatur von 23°C auf etwa 26 – 28°C an zu heben. Diese Temperatur hat sich für eine gute Entwicklung bewehrt. Messor cephalotes sind zwar keine besonders guten Kletterer, sicher ist allerdings sicher, das Kabel zur Heizfolie ist mit Paraffinöl präpariert. Verloren in der großen weiten Welt.
Messor cephalotes Nest Messor cephalotes Nest Messor cephalotes Nest
Nicht jede Arbeiterin war mit dem Nestumzug einverstanden.
Messor cephalotes Major Messor cephalotes Major
Autsch, die können ganz ordentlich beißen. Noch ein Blick auf ihre ehemalige Arena
Ganzschön rumgesaut haben sie, naja für den vielen Müll die Messor – Arten produzieren, sind sie bestens bekannt. Schauen wir mal wie sich das weiter entwickelt, Hoffnung dass es mit dem Müll besser wird, habe ich ehrlich gesagt keine. Kaum Stand das Nest in der großen Arena, gingen erste Arbeiterinnen auf Erkundung. Eine Fliege war ebenfalls neugierig.
Messor cephalotus
Messor cephalotes 10.10.2020
Heute haben sie mich richtig überrascht.
Messor cephalotes beim Umzug Messor cephalotes beim Umzug Messor cephalotes beim Umzug
Arbeiterinnen die Eier, Larven, Puppen durchs Becken schleppen. Völlig unerwartet und grundlos, sie ziehen um. Ihr altes Nest hatte noch ausreichend Platz, Feuchtigkeit und Wärme vorhanden wie gehabt und sie ziehen um, nicht zu glauben. Viel haben sie noch nicht Geschäft, gut für mich, kann ich ihren Umzug beobachten.
Messor cephalotes Nest Messor cephalotes Nest Messor cephalotes Nest Messor cephalotes Nest
Etwa eine Stunde später
Flink wie Messor cephalotes nun mal auf den Beinen sind, haben sie in kurzer Zeit ihren Nachwuchs quer durch das Becken (Arena) geschleppt und ins neue Nest getragen. Nur was machen sie jetzt mit ihrer Königin, die ist nach wie vor im alten Nest. Nachdem fast die letzte Brut ausgelagert war, fingen Arbeiterinnen an die Königin zu bedrängen, stupsen an Fühlern und Beinen zu zerren. Was blieb der Königin da noch anderes übrig, sich auch auf den Weg ins neue Nest zu begeben. Und wie sie das machte, im Schnellgang, nicht weniger flink als ihre Arbeiterinnen. Allerdings hatte sie etwas Orientierungsprobleme, nehme an das sie vom hellen Licht, das ich für die Kamera brauchte, etwa arretiert wurde.
Messor cephalotes Video
Wer hätte das gedacht, die Dicke kann ganz ordentlich rennen. Und dann kam was kommen musste.
Betonnest
Bis auf restliche Körner alles ausgeräumt.
Messor cephalotes
Messor cephalotes 20.10.2020
Verloren in der großen weiten Welt
Messor cephalotes im Großnest
Verloren, ja so sehen sie wirklich aus, verloren. Viel zu groß das Nest und trotzdem haben sie es selbst gewählt, sind umgezogen ohne das ich irgendwie nachgeholfen habe. Zudem fällt auf, Messor cephalotes sind mit ihrem Nachwuchs wieder in den feuchteren Bereich gezogen.
Messor cephalotes Nest Messor cephalotes Messor cephalotes Messor cephalotes Nest
4 größere Mojararbeiterinnen haben sie aufgezogen, eine davon ist zwischenzeitlich gestorben. Fast ausschließlich ziehen sie kleinere Arbeiterinnen und kleinere Majorarbeiterinnen auf. Ihre Aktivitäten in der Arena haben sich nach dem Umzug wieder deutlich reduziert, was an der dort herrschenden Raumtemperatur (23°C) liegen dürfte. Nachts ist etwas mehr Bewegung, da schwärmen sie kurzzeitig aus um Futter zu suchen und einzutragen.
Messor cephalotes Messor cephalotes Messor cephalotes Messor cephalotes
Messor cephalotes 21.10,2020
Wärme in der Arena (Becken) viel lässt sich nicht machen. Das Becken ist groß und die Glasseitenwände strahlen viel Wärme ab in den Raum. In der Arena die Temperatur richtig hoch zu ziehen (28°C), würde enorm viel Energie benötigen. Mit einer Abdeckung auf der Arena und einer Wärmelampe der Versuch 25°C zu erreichen. Mal schauen was wird.
Messor cephalotes 31.10.2020
Meine Messor barbarus haben gerne gekochtes Eigelb und Eiweiß verwertet, mit Messor cephalotes hatte ich erfolglos mehrere Versuche gestartet. Das scheint sich jetzt, mit größerer Arbeiterinnenanzahl und mehr Larven zu ändern. Heute waren sie richtig begeistert von Eigelb und haben davon etwas mehr eingesammelt.
Messor cephalotes Messor cephalotes
Messor cephalotes 12.11.2020
Eine prima Entwicklung die sich fortsetzt, mehr geschätzt als gezählt, etwa 1000 Arbeiterinnen. Was nichts daran ändert, das ihr neues Nest weiterhin zu groß ist, sie darin fast verloren gehen.
Messor cephalotes im Nest Messor cephalotes im Nest
Allerdings habe ich nicht die geringsten Bedenken, das sie kräftig daran arbeiten, das zu ändern. Bei Messorarten, wie auch bei Messor cephalotes, steht immer mit die Frage im Raum, reichen Körner alleine als Futter? Sicherlich wird es bei den verschiedenen Messorarten Unterschiede geben, die von mir gehaltenen Arten haben sich mit zusätzlichem Insektenfutter deutlich besser entwickelt. So verhält es sich auch bei meinen Messor cephalotes. Hoch im Kurs stehen überbrühte Mehlkäferpuppen, nicht überbrühte eher weniger
Messor cephalotes Messor cephalotes
Als kräftige Ameisen, macht es keine Probleme, Mehlkäferlarven bis in ihr Nest zu ziehen. Mit ihren kräftigen Mandibeln (Mundwerkzeugen) zerlegen sie diese in kleine Stücke um damit ihre Larven zu füttern.
Messor cephalotes 02.12.2020
Bei Messor cephalotes nach zu lesen, sie brauchen keine Winterruhe. Was ist damit gemeint? Die klassische Winterruhe unsere einheimischen Arten, mit tieferen Temperaturen bis hin zu 0°C und das mehrere Monate, eine abgeschwächte oder gar keine Ruhezeit? Nachdem dieses Messor cephalotes Volk, so wie ich meine eine gute Entwicklung durchgemacht hat, stagniert die Brutentwicklung derzeit. Es gibt zwar weiterhin Larven die sich verpuppen und die Königin legt weiterhin Eier. Allerdings hat die Anzahl der Eier und Puppen deutlich abgenommen. Auch die Larvenanzahl stagniert. Körner haben sie genug gebunkert, das sie da kaum noch was eintragen ist verständlich. Bedenklicher, Insekten (Heimchen, Fliegen, Mehlkäferpuppen) daran besteht erheblich weniger Interesse. Soll das jetzt eine Ruhepause werden oder läuft sonst was falsch?