Aphaenogaster texana

Benutzeravatar
Wolfgang
Administrator
Beiträge: 116
Registriert: Di 18. Okt 2016, 20:16

#11

Beitrag von Wolfgang » So 7. Jul 2019, 09:50

Aphaenogaster texana Geschlechtstiere
Mittlerweile sind etwa 200 Männchen geschlüpft, die in den Nachmittagsstunden ausgiebig die Arena bevölkern.
Wie ich gerade beobachten konnte, bedienen sich Männchen selber an Insekten.
Hier dazu ein kleines Video, wie sie gemeinsam mit Larven an einer, vorher von Arbeiterinnen Fliege futtern.


Nachdem sie längere Zeit nur Männchen aufgezogen haben, schlüpfen auch Jungköniginnen.
Aphaenogaster texana 07.07.2019_1.jpg
Einige beteiligen sich schon an den Nachmittagsausflügen der Männchen in der Arena.
Aphaenogaster texana 07.07.2019_2.jpg
Aphaenogaster texana 07.07.2019_3.jpg
Etliche Ameisenarten können mit Fliegenpuppen nichts anfangen, erkennen sie nicht als Beute und lassen sie liegen.
Aphaenogaster texana nehmen Fliegenpuppen gerne.
Hier sind sie im Nest dabei diese zu zerlegen.

Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Wolfgang
Administrator
Beiträge: 116
Registriert: Di 18. Okt 2016, 20:16

#12

Beitrag von Wolfgang » Do 15. Aug 2019, 09:54

Jungköniginnen
Männchen gibt es derzeit so viele das mir ein Zählen unmöglich ist.
Jungköniginnen sind bis Dato nur wenige geschlüpft.
Aphaenogaster texana 07.07.2019_1.jpg
Auch diese zog es in den Nachmittagsstunden in die Arena.
Nach ein paar Tagen waren sie nicht mehr zu beobachten.
Tage später waren sie ab und an, flügellos in der Arena zu beobachten.
Aphaenogaster texana Jungkönigin _1.jpg
Besonderes Interesse haben sie an den Futtertieren.
Aphaenogaster texana Jungkönigin _2.jpg
Aphaenogaster texana Jungkönigin _3.jpg

Benutzeravatar
Wolfgang
Administrator
Beiträge: 116
Registriert: Di 18. Okt 2016, 20:16

#13

Beitrag von Wolfgang » Sa 4. Jan 2020, 11:37

Aphaenogaster texana eine Haltung geht zu Ende
Richtig viele sind es geworden, schätzungsweise 3000+.
Aphaenogaster texana 04.01.2020_1.jpg
Aphaenogaster texana 04.01.2020_2.jpg
Aphaenogaster texana.jpg
Aphaenogaster texana trinken Zuckerwasser.jpg
Was sich gut entwickelt hat, geht jetzt zu Ende.
Seit Wochen schlüpfen nur noch Männchen, dürften mittlerweile locker 1000 sein.
Einblicke ins Nest belegen ebenfalls, dass etwas nicht mehr stimmt.
Aphaenogaster texana 04.01.2020_3.jpg
Aphaenogaster texana 04.01.2020_4.jpg
Aphaenogaster texana 04.01.2020_5.jpg
Aphaenogaster texana 04.01.2020_6.jpg
Es ist deutlich leerer geworden, kaum noch Brutaufzucht.
Das was aufgezogen wird sind nur noch Männchen.
Die Königin konnte ich schon ewig nicht entdecken, bei dem Gewusel auch nicht weiter verwunderlich.
Solange noch Arbeiterinnen schlüpften war das durchaus auch in Ordnung.
Jetzt muss ich davon ausgehen, dass es keine Königin mehr gibt.
Wenn auch nur eine kurze Haltung, sie war interessant.

Antworten