Carebara diversa Futtertransport nicht immer einfach

Das Volk der Millionen
Benutzeravatar
Wolfgang
Administrator
Beiträge: 30
Registriert: Di 18. Okt 2016, 20:16

Carebara diversa Futtertransport nicht immer einfach

Beitragvon Wolfgang » Di 6. Dez 2016, 11:11

Carebara diversa
Bild
Diese Art gehört zu den Arten, die es auch in der Haltung hinbekommen, Völker mit vielen Tausend Arbeiterinnen auf zu bauen.
Das derartig viele Ameisen, viele interessante Beobachtungen bei ihrer Futterbeschaffung anbieten, braucht nicht weiter aufgezählt werden.
Ein besonders schnelles, umfangreiches Rekrutierungverhalten sorgt für manche Überraschungen.
Wo es besonders lohnt hinzuschauen, ist die Arbeitsaufteilung bei der Futterbeschaffung der verschieden großen Arbeiterinnen.
Die Größenunterschiede der Arbeiterinnen von Carebara diversa gehen ja bekanntlich von winzig bis riesengroß.
Viel Stoff der Beobachtungen dieser Art nie langweilig werden lässt.

Zwischendurch hatte ich mal ganz normale Erde als Substrat in der Anlage.
Diese Ameisen wühlen und graben überaus gerne, was nicht selten dazu führt, dass sie die Transportwege für ihr Futter nicht gerade praktisch gestalten.
Na ja sie haben ja Zeit wenn es damit klemmt und wie schon geschrieben, derartig viele Ameisen bekommen das immer hin.






Dann gibt es auch noch ihren Halter, der gerne Mal eine zusätzliche Behinderung ein baut.

Zurück zu „Carebara diversa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast