Linkliste

Linkliste für Ameiseninfos.de
Benutzeravatar
Wolfgang
Administrator
Beiträge: 45
Registriert: Di 18. Okt 2016, 20:16

Linkliste

Beitragvon Wolfgang » Mi 19. Okt 2016, 12:46

Eine Zusammenstellung der Berichte auf meiner Homepage

Europäische Ameisen sind zu empfehlen um mit der Ameisenhaltung anzufangen.
Was sich nicht dadurch begründet, das sie einfach, einfacher zu halten sind oder unkaputtbarer.
Überwiegend ist der Erwerb kostengünstiger, einige Arten gibt es für Lau fast vor der Haustür.


Europäische Ameisenart

Lasius niger >> Bericht
--Lasius niger ohne Winterruhe >> Bericht
--- Diskussion

Lasius niger.jpg
Lasius niger.jpg (77.25 KiB) 593 mal betrachtet

Ameisenhaltung muss Freude machen, Interesse erwecken, sonst wird es nichts mit der Begeisterung, um sich in das Hobby "Ameisenhaltung" zu verlieben.
Lasius niger, eine Ameisenart, die dafür genau richtig ist.
Gibt es im Sommer für Lau, vor der Haustür, Schwarmzeit Juli/August.
Einfach zu halten, lebensfreudig, eine Art die es schnell auf sehr viele Arbeiterinnen bringen kann.
Unkaputbar sind sie allerdings nicht.
Eine Art, die viel Potential anbietet um sich in die Anforderungen einer erfolgreichen Ameisenhaltung einzuarbeiten.

Europäische Ameisenart

Lasius flavus >> Bericht
-- Diskussion

Lasius flavus.jpg
Lasius flavus.jpg (95.08 KiB) 593 mal betrachtet

Lasius flavus, etwas kleiner als Lasius niger, auch weniger aggressiv, einfach in der Haltung, futtern fast alles.
Das sie nur nachtaktiv sind, weil sie in der Natur überwiegend unterirdisch leben, für die Haltung trifft das nicht zu.
Bringen es schnell auf sehr viele Ameisen.
Gibt es im Sommer für Lau, vor der Haustür, Schwarmzeit Juli/August.

Europäische Ameisenart

Camponotus ligniperdus und herculeanus >>Bericht
-- Diskussion

Camponotus ligniperdus.jpg
Camponotus ligniperdus.jpg (102.06 KiB) 593 mal betrachtet

Camponotus ligniperdus/herculeanus, eine richtig große einheimische Art.
Ihre Haltung ist eher was für Liebhaber, nichts für Ungeduldige die schnell viele Ameisen beobachten wollen.

Camponotus ligniperdus heute wieder Camponotus ligniperda.

Europäische Ameisenart

Formica sanguinea >>Bericht
-- Diskussion

Formica sanguinea.jpg
Formica sanguinea.jpg (99.07 KiB) 593 mal betrachtet

Formica sanguinea,sind richtige Wirbelwinde, die für jede Auslaufmöglichkeit dankbar sind.
Falls Möglichkeiten finden um auszubrechen, sind sie gleich zur Stelle.
Überaus flinke Tiere die sich nur schwer einfangen lassen.

Die Haltung dieser Ameisen ist als einfach zu betrachten.
Anzumerken ist, bei Gefahr oder Störungen verspritzen sie im nicht geringer Menge Ameisensäure, was nicht jedermanns Sache ist.

Europäische Ameisenart

Manica rubida >>Bericht
-- Diskussion

Manica rubida.jpg
Manica rubida.jpg (65.89 KiB) 590 mal betrachtet

Manica rubida, auch wenn ihre Haltung keine großen Herausforderungen stellt, sind es Ameisen eher für Liebhaber.
Zumindest in Deutschland sind sie seltener und eher was für Halter die schon wissen wie mit Ameisen umzugehen ist.
Sehr lebhafte Ameisen, die schnell größerer Völker aufbauen wenn sie die richtigen Bedingungen dafür bekommen.

Europäische Ameisenart

Messor barbarus >>Bericht
-- Diskussion
Messor barbarus >>Bericht neu

Messor barbarus.jpg
Messor barbarus.jpg (80.24 KiB) 593 mal betrachtet

Messor barbarus, eine Ameisenart die an Genügsamkeit kaum zu übertreffen ist.
Einfach zu halten, deren Futtergrundlage aus Körnern besteht, was sie nicht davon abhält, auch Insekten zu nehmen.
Trockene, warme Umgebung erforderlich, nur abgeschwächte Winterruhe benötigt.
Eher nur eine Ruhephase bei etwas tieferen Temperaturen.

Zurück zu „Gehaltene europäische Arten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast